Newsletter

Spezialitäten aus dem Weinland Franken

In der Schokothek finden Sie von mir persönlich ausgewählte Spezialitäten aus dem Weinland Franken. Fränkische Winzer bauen Weine an, die Kenner und Weinliebhaber auf der ganzen Welt schätzen.

Wein ist anspruchsvoll, was die Lage und das Klima angeht. Muschelkalk- und Buntsandsteinböden sowie das milde Klima in Franken sorgen für mineralstoffhaltige Weine mit einem erdig, würzigem Geschmack. Wegen der oft kalten Winter und den Spätfrösten bewirtschaften Winzer traditionell geschützte Lagen entlang des Mains und an den Hängen des Steigerwalds. Der größte Teil der Rebflächen befindet sich in Unterfranken, in den Tälern von Main, Wern und fränkischer Saale. Die steilen Weinberge am Maindreieck mit ihren Muschelkalkböden bringen Silvaner hervor, die mit ihrem fruchtig erdigem Ton zu den besten der Welt zählen. Nach dem Müller-Thurgau ist der Silvaner die am häufigsten angebaute Rebsorte. Am westlichen Rand des Mainvierecks sind die klimatischen und geologischen Bedingungen besonders geeignet für den Anbau von Rotwein. Auf den hier vorhandenen Buntsandsteinböden werden vor allem Früh- und Spätburgunder angebaut.
Der fränkische Bocksbeutel ist die bekannteste Flaschenform für hochwertige Frankenweine. Das Mindest-Mostgewicht für Bocksbeutelweine liegt mit 72 Grad Oechsle über dem für Qualitätswein. Weine, die in Bocksbeutel gefüllt werden, müssen eine strenge amtliche Qualitätsweinprüfung überstehen.